Der Produktdesigner

Portrait

Design ist mehr als Dinge «schön» zu machen. Die Form des Produktes ergibt sich stets durch seine Funktion. Und für die Untersuchung der Funktion tauche ich tief in die Materie ein. Du fragst dich, was ein Produktedesigner macht? Begleite mich doch bei der Arbeit.

Ansprechpartner

Seit Sommer 2017 studiere ich Industrial Design an der Höheren Fachschule St. Gallen. Daneben arbeite ich in der Grafikagentur 2plus.  Hast du Lust mich kennenzulernen? Melde dich einfach.

Atelier

Ob Bücher für Recherchen oder ein 3D-Drucker für deinen Prototyp: Für jeden Arbeitsschritt ist das richtige Werkzeug vorhanden. Besuche mich in meinem Atelier an der Oberen Wanne oder lass uns die Schuhe schnüren und unterwegs gemeinsam Dinge entdecken.

Partner

In einigen Bereichen wie z.B. Cradle2Cradle oder Farbgestaltung sind kompetente Partner gefragt. 

Hobby

Designer ist kein Beruf von nine to five. Daher gehe ich stets mit offenen Augen auf Entdeckungsreisen. Sei es eine autarke Bergtour, ein Städtetrip oder ein Museumsbesuch: Das Unentdeckte lauert überall. Auf Instagram findest du übrigens Fotos der spannendsten Oberflächenstrukturen mit Ortsangaben, wo du sie selbst entdecken kannst.